Duales Studium Informatik

Im Folgenden findest du spannende Informationen zu diesem Ausbildungsberuf und die Möglichkeit, dich direkt bei hmmh zu bewerben. Wir hoffen, dass wir dir weiterhelfen können und dich bald in unserem Team als Azubi begrüßen zu dürfen!

Deine Postkarte

Dein Avatar

  • Weiterempfehlen:

Aufgaben im Unternehmen

Ausbildungsrahmenplan

In dem Ausbildungsrahmenplan werden alle Tätigkeiten und Kenntnisse aufgeführt, die du in deiner Ausbildung bei der hmmh erlernen solltest. Dieser ist zeitlich und sachlich gegliedert.

Tätigkeiten als dualer Student

Als dualer Student verbringst du deine Zeit hauptsächlich in der Uni/Hochschule. An der Hochschule erlernst du in den ersten drei Semestern die Grundlagen der Mathematik und Informatik. In den Semestern vier bis acht spezialisierst und vertiefst du dann deine Fachkenntnisse.
An der Uni erlernst du theoretische, praktische und technische Grundlagen der Informatik, aber auch mathematische sowie fachübergreifende Grundlagen.
Da das Duale Studium nicht nur das Studium umfasst, sondern auch deine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung, erlernst du bei hmmh Kenntnisse im Frontend und Backend.

5481
5389

Lernfelder in der Berufsschule

Das duale Studium enthält auch einen schulischen Teil. Du wirst einmal pro Woche in der Schule sein und hast drei Fächer, da der Großteil an der Uni/Hochschule gelehrt wird.
Zu deinen Fächern gehören:

IT-Systeme

In diesem Fach erlernst du den technischen Teil, den jeder Informatiker – egal ob Anwendungsentwicklung oder Systemintegration – wissen sollte. Dazu gehören unter anderem Digitaltechnik und Grundlagen der Elektrotechnik.

Politik

Ein Grundwissen über die deutsche Wirtschaft und deine Rechte als Auszubildender wirst du in diesem Fach erlernen.

Geschäftsprozesse

In diesem Fach erlernst  du unter anderem Grundwissen über verschiedene Unternehmensformen, in Rechnungswesen sowie in Marketing.

Prüfungen

Zwischenprüfung

Nach 1,5 Jahren wird die Zwischenprüfung für dich als Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung stattfinden. Die Prüfung zählt nicht für deine Noten in der Schule oder dein Abschlusszeugnis. Die Zwischenprüfung ist ein fächerübergreifendes Projekt, für das du wahrscheinlich mit mehreren Leuten aus deiner Klasse zusammenarbeiten wirst. Das ist abhängig von den Vorgaben der Handelskammer.

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung der HK findet nach drei Jahren statt und behandelt alle Themen, die du im Unterricht erlernen wirst. Die Prüfung besteht aus zwei Teilen: einem theoretischen und einem praktischen Teil. Der theoretische Part beinhaltet die schriftliche Prüfung, in der das theoretische Wissen deiner Ausbildung abgefragt wird.


Für deine praktische Prüfung setzt du ein realitätsnahes Projekt in deinem Betrieb um und dokumentierst dieses. Dafür hast du 70 Stunden Zeit. Die ausgearbeitete Dokumentation stellst du dann mit einer Präsentation in einem Fachgespräch deinen Prüfern vor.
Sowohl der theoretische als auch der praktische Teil zählen jeweils 50% der Endnote.

5584
5696

Weitere Informationen

Ausbildung verkürzen

Wenn deine schulischen Noten im Schnitt besser als 2,5 sind, dann besteht nach Absprache mit deinem Ausbilder die Möglichkeit, die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung um ein halbes Jahr zu verkürzen.

Voraussetzungen

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sind häufig in vielen Projekten gleichzeitig tätig. Aus diesem Grund solltest du Engagement und Spaß an der Arbeit mitbringen. Außerdem hast du Freude im Team zu arbeiten, gemeinsam Probleme zu erkennen und eine Lösung zu finden. Ein Grundverständnis für Algorithmen und computerspezifische Abläufe sollte vorhanden sein.

Berufsschule

Die dualen Studenten gehen zur Europaschule Schulzentrum Utbremen in der Meta-Sattler Straße. Die Berufsschule liegt in unmittelbarer Nähe zu unserem Büro. Erreichbar ist die Schule wunderbar mit der Straßenbahn (10 oder 2), die direkt vor der Schule hält – begrenzte Parkmöglichkeiten für Autos sind ebenfalls vorhanden.